Strategische Quartiersentwicklungskonzepte

Integrierte Konzepte für lebenswerte, zukunftsfeste Wohnquartiere

Neue Anforderungen an Wohnquartiere durch veränderte gesellschaftliche Wertvorstellungen, den demografischen Wandel, die Energiewende und den Klimawandel erfordern es, die Quartiere zukunftsorientiert weiterzuentwickeln. Um ihnen wirksam zu begegnen, ist ein gemeinsames Handeln von Wohnungswirtschaft, lokalen Akteuren, planender Verwaltung und Lokalpolitik erforderlich. Hilfreich ist hierbei ein gemeinsames Leitbild, aus dem sich sinnvolle Handlungsstrategien und umsetzbare Maßnahmen ableiten.

Neben der Anpassung der Wohnungsbestände sind weitere Kernelemente des Quartiers zu stärken. Die Qualität von Infrastrukturen und Nachbarschaften, Versorgungssicherheit für Ältere, Klimaresilienz, Kinderbetreuungs- und schulische Angebote, aber auch Lifestyle und Image des Wohnquartiers sind heute wichtige Komponenten aus Sicht von Bewohnern und solchen, die es werden möchten.

Unsere strategischen Quartiersentwicklungskonzepte gehen auf die Themenvielfalt vor Ort ein und zeigen entscheidende Handlungsoptionen auf. In ihrer Erarbeitung geht es darum, frühzeitig Entscheidungen zu treffen und den genannten Herausforderungen mit zielgerichteten Maßnahmenpaketen unter effizientem Einsatz finanzieller Ressourcen zu begegnen. Eine vorausschauende Unternehmensführung oder Stadtentwicklung erfordert die strategische Auseinandersetzung mit jedem einzelnen Quartier – unabhängig von Fluktuationsraten oder Leerstandsquoten.

Wir arbeiten bei der Entwicklung einer erfolgreichen Quartiersstrategie mit Modulen, sodass je nach Projektansatz unterschiedliche Analyse- und Konzeptbausteine ausgewählt und kombiniert werden können.

Ihre Ansprechpartner

Regina Höbel

Dipl.-Ing. Raumplanerin, Senior Projektleiterin


Tel: +49 (0) 234 - 89034-24

E-Mail: Regina.Hoebel [at] inwis.de

Kyra Nieland

B.Sc.-Raumplanerin, Wiss. Mitarbeiterin


Tel: +49 (0) 234 - 89034-352

E-Mail: kyra.nieland [at] inwis.de