Zielgruppen & Lifestyle

Das Wohnmatrix-Modell

Zielgruppen kleinräumig vorhersagen

Das repräsentative Abbild der Zielgruppen unter Ihren Mietern

Soziostrukturelle und sozioökonomische Merkmale wie Alter, Haushaltsgröße und Einkommen reichen alleine nicht mehr aus, um die in der Realität beobachtbaren unterschiedlichen Wohn- und Lebensformen differenziert abzubilden.

Daher wurde im Auftrag des GdW -Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V. und mehrerer Landesverbände das auf milieuspezifischen Studien basierende Wohnmatrix-Modell entwickelt. Neben den traditionellen Determinanten der Wohnungsnachfrage (Alter, Haushaltstyp, Kaufkraft) werden durch Fragen zum Freizeitverhalten und Lebensstil, zu Wertorientierungen und Wohnwünschen, sechs Wohnkonzepte identifiziert, um Ziel-/ Nach­fragergruppen samt ihren spezifischen Anforderungen an Kundenservice, Wohnung und Wohnumfeld abbilden zu können.

Für die Ermittlung Ihrer Zielgruppen bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten

  • Die „klassische“ Befragung bietet Ihnen ein repräsentatives Abbild der Zielgruppen unter Ihren Mietern oder in Ihren Zielmärkten. Zudem werden die Befragungsergebnisse um weitere Fragen (z.B. Wohnanforderungen, Image, Umzugsmotive, Wohnzufriedenheit) erweitert.
  • Dank moderner Prognosemethoden lassen sich Zielgruppen auch kleinräumig vorhersagen. Sie erfahren hierdurch, welche Zielgruppen an Ihren Zielmärkten wahrscheinlich am stärksten vertreten sind.
  • Zusätzlich leiten wir anhand eigens entwickelter Analysemodelle ab, für welche Zielgruppen einzelne Gebiete/Quartiere geeignet sind.

Das Modell ist vielseitig einsetzbar

  • Modernisierung: Welche Modernisierungen sind wo relevant und für die Mieterschaft bezahlbar?             
  • Neubau: Für welche Zielgruppe ist ein Standort geeig-net und welche Wohnungen sollten Sie hierfür bauen?
  • Zielgruppenansprache: Welche Zielgruppe am Markt erreichen Sie (noch) nicht?
  • Quartiersentwicklung: Welche Maßnahmen zur Förderung der Nachbarschaft sollten wo erfolgen?
p

Kleinräumige datenbasierte Zielgruppenabbildung
(Ist-Situation) ab ca. 1.000 €

Kleinräumige Zielgruppeneignung (Soll-Situation)
ab ca. 1.500 €

weitere Informationen finde Sie unter www.wohnamtrix.de

Kontakt

An dieser Stelle kann Ihnen nur ein erster Eindruck unseres Leistungsspektrums vermittelt werden.
Wollen Sie mehr wissen? Bitte nehmen Sie Kontakt auf und stellen Sie uns Ihre Fragen – wir beraten Sie gern.

Ihre Ansprechpartner

Björn Eisele

Diplom-Soziologe, Prokurist, Leiter Markt- und Meinungsforschung
Mitglied im Verband Deutscher Städtestatistiker

Tel +49 (0) 234 – 890 34 - 10 

Mail bjoern.eisele@inwis.de

Christoph Dylewski

Dipl.-Geograf, Wiss. Mitarbeiter

Tel +49 (0) 234 – 890 34 - 12 

Mail christoph.dylewski@inwis.de

Senden Sie uns eine Mail

INWIS FORSCHUNG & BERATUNG GMBH

Springorumallee 20A
44795 Bochum

Tel 0234 - 890 34-0
Fax 0234 - 890 34-49

Mail info@inwis.de
www.inwis.de

InWIS Forschung & Beratung GmbH ist das Beratungsinstitut der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft. Es ist der Branche über seine Netzwerke, seine Arbeit für die immobilienwirtschaftlichen Verbände und seine Zugehörigkeit zum EBZ – Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft verbunden.

InWIS Forschung & Beratung GmbH führt jährlich ca. 30 größere Befragungen – v.a. im Auftrag von Wohnungsgesellschaften und -genossenschaften – durch. Über die letzten Jahre wurden so weit mehr als 100.000 Haushalte in Deutschland befragt, sodass auch kleinräumig gute Ausgangsdaten für Benchmarking zur Verfügung stehen. Hinzu kommen jährlich rd. 150 Marktberichte u.a. für Bauträger und Projektentwickler, Banken, Versicherungen, Kommunen und kommunale Unternehmen.

Zu unseren Erfolgsfaktoren zählen die starke Verankerung in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, die hohe Praxisrelevanz der Analysen, die Methodenkompetenz und Methodenvielfalt, der hohe Erfahrungsschatz in der Bearbeitung komplexer Fragestellungen, die langjährige Erfahrung in interdisziplinären Forschungsprojekten und die exzellente Infrastruktur (u.a. eigenes Telefonstudio mit erfahrenen, mehrsprachigen Interviewern), auf die wir zurückgreifen können und die Bündelung von Kernkompetenzen innerhalb der EBZ Gruppe.